Über mich

Joo, datt bin ich!                                                   

 

Moin und  herzlich willkommen in meiner Schreibstube!

Mein Name ist Sandra Eckervogt. Ich bin in Lingen geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen.

Seit meinem 13. Lebensjahr schwinge ich den Stift und bringe meine fantasievollen Gedanken zu Papier. Meine erste Geschichte habe ich per Kugelschreiber auf Butterbrotpapier verewigt. (Da fällt mir gerade ein, die müsste noch irgendwo in einem Bobby & Kate Karton versteckt sein – war mir damals irgendwie peinlich die Geschichte.)

Den richtigen Ansporn zum Schreiben habe ich durch die norwegische Popgruppe a-ha erhalten. Wie viele Mädels auf der ganzen Welt, war ich in Frontmann Morten Harket verknallt! In den Geschichten war er stets die Hauptperson. Die Geschichten haben meine damaligen Schulkolleginnen oft heimlich während des Unterrichts gelesen.

Tja, und ich schreibe noch immer – Gott sei Dank, geht dass jetzt am Computer wesentlich schneller und einfacher! Ihr könnt mir glauben, die ganzen Patronen, Füller, Kugelschreiber, geschweige denn die Unmengen an Papier, die mir meine Eltern kaufen mussten, schmälerten fast unsere Haushaltskasse!

Der längste von mir per Hand geschriebene Roman hat 950 DINA4 Seiten!!!

Schreiben ist meine größte Leidenschaft und so verbringe ich auch sehr viel Zeit am Computer!

In den Zeiten, in denen der Computer ausgeschaltet ist, ist wiederum der TV an – ich bin „filmsüchtig“.

Aber ich betätige mich auch sportlich, jawohl! Fitness Studio, Spinning, Inliner und Trekking Bike fahren. Wenn das Finanzielle stimmt, geht es mit meinem Mann auf reisen.

Apropos- mein Mann, er heißt Marcellino. Wir sind seit 27 Jahren zusammen und davon 19 Jahre verheiratet. Seit Beginn unserer Beziehung unterstützt er mich bei meinen fantasievollen Hirngespinsten! Vielen, vielen Dank dafür!

Zurzeit wird die Buchreihe „Jamie Lee“ überarbeitet und alle Teile werden als eBook veröffentlicht! Der erste Teil „Lost City – Die verlorene Stadt“, heißt jetzt „Gemma Civitas“ und ist im September 2015 erschienen, mit neuem Cover als eBook & auch als Print. Der zweite Teil „Indian Summer“ wird ebenfalls umbenannt, er erhält ein neues Cover, und heißt jetzt „Panacea“. Erscheinungstermin ist November 2015. Als eBook & Print erhältlich.

Es wird auch einen zweiten Teil vom erfolgreichen Fantasy Roman „Fogwood“ geben. Er wird den Titel „Oak Land“ haben und ich bin fleißig dabei, wird aber noch etwas dauern. Vielen Dank, für all die super positiven Rückmeldungen!

Seit letztes Jahr bin ich Mitglied der Autorengruppe „Lingener Auslese & Freunde“. Die Gruppe wurde 2014 von Christiane Adam ins Leben gerufen. Sie ist 2015 aus persönlichen Gründen zurückgetreten.  Ab Januar 2016 gibt es weitere Veränderungen. Oliver, Florian & Martin verlassen die Gruppe. Doch die neuerworbenen Freunde bleiben bestehen. Wir werden uns bald treffen und uns überlegen, was wir 2016 so alles mit unseren Büchern anstellen können. Wer Ideen hat, oder uns für ein Event „buchen“ möchte, kein Problem! Wir sind auch auf der Suche nach neuen Autoren. Die neusten Informationen erfahrt ihr auf unserer Homepage. (die wird aber überarbeitet & ist eine Zeitlang nicht vorhanden) Meldet euch dann sehr gerne bei mir.

So, datt war es auch schon! Solltet ihr irgendwelche Fragen haben, Kritik, Ideen und Anregungen – kein Problem, benutzt das Kontaktformular!

 

Ich wünsche allen Leser und Leserinnen viel Spaß und gute Unterhaltung bei all meinen „Hirngespinsten“!

 

Eure schreibwütige Sandra

 

Foto: Marcellino F. Eckervogt, mit auf dem Bild: „de Maulwurfn“.

 

 

11 Gedanken zu „Über mich

    1. Ja, wenn alles klappt, erscheint in den nächsten Wochen der dritte Teil! Er heißt „Semper Fidelis“ und wird als eBook & Printausgabe erscheinen!

  1. Habe Fogwood gerade beendet und kann es kaum erwarten zu erfahren wie es mit allen Beteiligten weiter geht. Besonders auf die Beschreibung von Oak Land und auf die Auflösung aller offenen Fragen :-)

  2. Hallo Sandra, Foogwood ist spannend und sehr gut geschrieben. Hoffe es gibt bald eine Fortsetzung. Bin gespannt was Scarlett noch alles erlebt..weiter so

  3. Hallo Sandra, vielen Dank für Fogwood, habe das Buch verschlungen und war enttäuscht, als ich die letzte Seite erreicht habe… Nein, nein keine Sorge, das Buch war super spannend, manche Wendung überraschend, aber jetzt muss ich warten, bis es endlich eine Fortsetzung gibt und ich bin doch (wie die meisten Frauen) so furchtbar neugierig. Alles in allem ein sehr gutes Buch, Daumen hoch.
    Ganz lieben Gruß von Thurid

  4. Hallo Sandra, auch ich habe Foogwood gelesen und muss sagen, es ist der erste Fantasyroman, der mich von der ersten Seite an gefesselt hat und den ich unbedingt schnell zu Ende lesen musste ( letzteres bereue ich) denn nun muss ich warten bis die Fortsetzung fertig ist und ich mich wieder darin verlieren kann.

  5. Hallo Sandra,
    Foogwood zu lesen hat mir total Spaß gemacht. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung!!!!! Es ist total lebendig geschrieben und man kann sich beim Lesen alles so schön bildlich vorstellen. Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte. Liebe Grüße, Christiana Sperlich

  6. Hey,
    coole Sache, mit der eigenen Website und so …
    Ich lass‘ nur mal meinen Kommentar da, um mein Interesse an dir als Autorin zu bekunden. Deine Bond … pardon, Agenten-Romane waren erste Sahne.
    Bleib dran und weiterhin viel Erfolg!!
    TB’65 😛

  7. Hallo, liebe Sandra,
    bislang konnte man Dich unter Deinem Namen lediglich googeln und finden, toll, dass Du endlich eine eigene Homepage hast! Sie ist sehr gut gelungen, übersichtlich, informativ und „auf den Punkt gebracht“!
    Ich habe Lost City, Indian Summer, Foogwood und Fett-Killer gelesen und kann die Bücher nur wärmsten weiter empfehlen!
    Viel Glück !
    Irmtraut Oesterreich

  8. Hallo Sandra .Dein Buch Foogwood hat mir sehr gut gefallen. Zu deinem ersten Buch hast du eine grössere Spannungssteigerung. Sandra ich konnte sehr gut abschalten ,habe sogar meine Haushaltsplichten vernachlässigt.Sandra, schreibe bitte noch viele Bücher mit unterhaltsamen Geschichten. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung! Christiane Ahrens

Kommentar verfassen